FAQ Materialpreis

Fragen

Wer kann am Materialpreis 2021 teilnehmen?
Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt sind (Innen-) Architekturschaffende, Planende und Kreative .

Wann ist Anmeldeschluss?
Anmeldeschluss ist der 30. September 2021.

Welche Kosten entstehen für die Teilnahme?
Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Materialpreis 2021 ist ein durch die fördernden Unternehmen unterstützter Preis. Für die Teilnehmenden entstehen keine Gebühren.

Welche Projekte können eingereicht werden?
Das eingereichte Projekt muss in den Jahren 2019, 2020 oder 2021 realisiert worden sein. Prototypen, Studien und Konzepte müssen innerhalb dieser Zeit entwickelt worden sein.

Können auch internationale Projekte am Materialpreis 2021 eingereicht werden?
Weltweit alle Projekte können eingereicht werden. Die Wettbewerbssprache ist deutsch.

Wie viele Projekte können eingereicht werden?
Pro einreichender Person können maximal 3 Projekte eingereicht werden. Für jedes Projekt muss eine separate Anmeldung vorgenommen werden.

Wie erfolgt die Anmeldung zum Materialpreis 2021?
Über ein Online-Anmeldeformular.

Welche Daten sind zur Anmeldung erforderlich?
In digitaler Form mit dem Fokus auf Materialität:
> Vollständig ausgefülltes und übermitteltes Onlineformular
> Wenn möglich fünf aussagekräftige Fotos (Bildformat 4:3 Format jpg, Bildgröße max. 2-12 MB)
> Allgemeine Materialbeschreibung

Was ist, wenn nicht alle Unterlagen der Anmeldung beigefügt werden?
Nur Anmeldungen mit vollständigen Unterlagen werden zum Wettbewerb zugelassen.

Welche Kategorien gibt es?

Der Wettbewerb unterteilt sich in die drei Kategorien Anwendung, Material und Materialeinsatz. Alle eingereichten Projekte nehmen automatisch an der Kategorie Publikums-Voting teil, deren Auszeichnungen vom Fachpublikum ausgewählt werden. 

Was folgt nach der Anmeldung?
Alle eingereichten Materialien werden online auf www.materialpreis.com präsentiert und nehmen an der Jurysitzung teil. Darüber hinaus das Publikums-Voting.

Welche Auszeichnungen werden vergeben?

Es werden drei Projekte je Kategorie als Preistragende ermittelt: Für die Auszeichnungen werden Pokale und Urkunden vergeben. Diese werden bei einer feierlichen Preisverleihung am 01.12.2021 auf der Architect@work auf der Messe Stuttgart überreicht. Die Preistragenden werden im Zuge der Pressearbeit in zahlreichen Medien präsentiert.

Wie kann das Gewinner Logo genutzt werden?
Das jeweilige Materialpreis Logo der erhaltenen Auszeichnung kann für eigene Werbemaßnahmen, die in Zusammenhang mit Projekt und Unternehmen stehen, unbegrenzt genutzt werden.

Was ist im Falle einer Nicht-Auszeichnung?
Nicht ausgezeichnete Projekte bleiben online veröffentlicht.

Reichen Sie jetzt ein!
» Zum Anmeldeformular
Mp21_Logo_Banner_01.jpg

Foto Banner: Materialpreis 2019 – 1. Auszeichnung Materialeinsatz: Kirchenzentrum Seliger Pater Rupert Mayer in Poing von Meck architekten gmbh – © Florian Holzherr

Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen