Schaffa Schaffa, Lamba baua

Schaffa Schaffa, Lamba baua

Interview mit Sven Sattler

Für die Erleuchtung der neuen Materialwelt von raumprobe hat das Familienunternehmen Sattler aus Göppingen gesorgt – im wahrsten Sinne des Wortes! Nicht nur der zehn Meter große Leuchtring Duetto, der die gesamte Ausstellung erhellt, ist ein Blickfang. Gleich im Eingangsbereich können Recherchierende im Licht schaukeln: Die Lichtschaukel Soft Delta erhellt Besucher und deren Gemüt gleichermaßen. Viele weitere Produkte der Firma Sattler können in der Materialwelt begutachtet und getestet werden. Überzeugen Sie sich selbst von der Vielfältigkeit vor Ort!

Eure Produkte sind nicht nur durch ihre Größe einzigartig, sondern fallen auch durch markantes Design und die gute Verarbeitungsqualität auf. Wie habt Ihr die Erleuchtung erlangt?

Angefangen hat es als wir noch ein reines Planungsbüro für Beleuchtung waren. Es gab jedoch einfach nicht die richtigen Leuchten mit entsprechendem Design und der Qualität in der Materialität die wir für unsere Projekte gebraucht haben. Daher gab es damals für meinen Vater Ulrich Sattler nur die Option diese selbst zu entwickeln. Schritt für Schritt haben wir dann unser Produktportfolio entwickelt und die Produktion auf – und ausgebaut – made in Germany.

SATTLER_AVVENI_PENDANT_5_Dealogic_komp
Avveni Bild © Krisztina Filep
SATTLER_PALADIO_ChampagnerGold_Empfang_komp
Paladio Bild © Sattler
SATTLER_FAVO_CELL_copper_dining-table_rgb_komp
Favo Bild © Sattler
SATTLER_PALITO_black_Meeting_Esstisch_komp
Palito Bild © Sattler
SATTLER_GIOCO_Lounge_komp
Gioco Bild © Sattler
1/5

Schaffa Schaffa, Lamba baua – Ihr seid mit Euren Lampen auf der ganzen Welt vertreten, deutsche Produkte werden weltweit geschätzt. Euer Firmensitz ist in schwäbischen Göppingen, was macht diesen Standort für Euch so besonders?

In einem kleinen Nebenort von Göppingen namens Heiningen war die Geburtsstunde unseres Unternehmens und unserer Familie, aber natürlich steckt neben Heimatverbundenheit noch viel mehr dahinter. Wir haben unsere geschätzten und qualitativ hochwertigen Lieferanten alle in unmittelbarer Nähe. Wir agieren mit Ihnen als große Familie mit dem Ziel kreative Lösungen zu entwickeln und stetig zu optimieren. Auch nicht zuletzt die schwäbische Mentalität treibt unsere Entwicklungen voran – schaffa, schaffa – wird gelebt und so haben wir Entwicklungszyklen von wenigen Monaten. Kurze Lieferketten, zeitsparend und gleichzeitig Umwelt schonend.

Bild © Alex Wunsch

Handarbeit aus Schwaben

SATTLER_produktion_Men@Work (2)
Bild © Peter Bruckmüller
SATTLER_Produktion_Men@Work_komp
Bild © Peter Bruckmüller
SATTLER_Produktion_Pulverbeschichten_Men@Work_komp
Bild © Peter Bruckmüller
SATTLER_Produktion_Schleifen_Men@Work_komp
Bild © Peter Bruckmüller
1/4

Eure Leuchten gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Ihr legt viel Wert auf die individuelle Anpassung. Wie wichtig ist für Euch dabei das Material?

Da wir stets nach dem Optimum streben, spielt das Material eine entscheidende Rolle. Wir wollen alle Schönes sehen und fühlen. Bei einem gelungenen Produkt stimmt neben der Funktionalität und der Technik auch das Material: die Haptik, die Optik, die Materialeigenschaften und -verarbeitbarkeit, nichts lässt sich getrennt voneinander betrachten. Im Mittelpunkt steht bei uns meist Aluminium als Leuchtenkorpus, bei dem wir auf verschiedene Veredelungsprozesse setzen. Wir betreten aber auch immer wieder neue Wege und haben die Avveni Concrete in Kombination mit einem Betonfuß geschaffen, und komplett neues Material mit einem technisch hochwertigen Thermoplast bei der Favo eingesetzt. Wir sind immer wieder offen für neue Materialien, wenn sie Großes versprechen.

Materialvielfalt

SATTLER_LUCE_VERDE_SLIM_Materialien&Details_komp
Bild © Sattler
SATTLER_CIRCOLO_Lederapplikation_Materialien&Details_komp
Bild © Sattler
SATTLER_CIRCOLO_Materialien&Details_komp
Bild © Sattler
SATTLER_CIRCOLO_Holzfurnier_Materialien&Details_komp
Bild © Sattler
1/4

In der Größe Eurer Leuchten kennt Ihr scheinbar keine Grenzen, für jede Herausforderung findet Ihr eine Lösung. Auf welches Projekt seid Ihr besonders stolz?

Wir sind auf jedes Projekt stolz, bei dem am Ende der Kunde mindestens gleichermaßen fasziniert ist von unseren Leuchten wie auch wir. Aber natürlich kitzeln uns auch immer besondere Herausforderungen. So war die mit 18 m Durchmesser große Ringleuchte bei Roche in der Schweiz ein faszinierendes Lichtprojekt, bei dem die Leuchte trotz geringer Anzahl von Abhängungen formstabil über dem Raum schwebt. Auch ist das Hanseforum in Hamburg mit mehreren Circolo Ringleuchten, die sich um hohe Säulen schwingen, ein besonderes Gemeinschaftswerk. Oder die Avveni Struktur mit 18 Köpfen in Singapur… Ich bin selbst immer wieder begeistert, was wir und unser Team geschaffen haben. Die Liste lässt sich einfach unendlich fortsetzen.

Unten: Anello bei La Biosthétique, Pforzheim. Bild © Nikolay Kazakov

SATTLER__Anello_poliert_LaBiosthetique_Foto_Nikolay Kazakov_komp

In der raumprobe seid Ihr unter anderem mit dem 10 m großen Leuchtring vertreten. Außerdem können Architekten und Planer bei uns die Produkte Favo, Gioco und Avveni in den verschiedensten Varianten kennenlernen. Wo würdet Ihr Eure Produkte noch gerne sehen?


Wir sehen unsere Leuchten überall dort gerne, wo sie für Begeisterung sorgen und auch gerne einen Mehrwert bieten. Der Ort spielt für uns keine Rolle. Natürlich freuen wir uns, wenn wir eines unserer Produkte an renommierten Plätzen der Welt wiederentdecken – vom Privathaus über Unternehmensräume, Hotels oder öffentliche Gebäude. Und natürlich begeistert es uns und unsere Mitarbeiter, wenn wir wissen, dass unsere Leuchten zum Beispiel in New York im Empire State Building zu finden sind, aber wir freuen uns über jedes neue Zuhause unserer Schöpfungen.

Leuchtschaukel im Eingangsbereich der raumprobe.
Bild © raumprobe

Nicht nur in der Größe seid Ihr unschlagbar, Ihr entwickelt auch ungewöhnliche Leuchten und könnt scheinbar auch die Schwerkraft aufheben. Mit Eurer asymmetrischen Pendelleuchte Palito sieht es jedenfalls so aus. Wie ist es zur Palito gekommen?

Ideen kommen, wenn man sie am wenigsten erwartet… Durch Beobachtung, dem Blick fürs Detail, aus Begeisterung, aus Kundenwünschen heraus und aus Modifikation von Bestehendem. So bildet die Basis der Palito das spielerische Gleichgewicht der Dinge und die Frage wie man dies in einer Leuchte integrieren kann. Zudem hatten wir schon lange die Idee eine sich bewegende Leuchte zu kreieren. So entstand die asymmetrisch abgependelte Palito, eine Leuchte mit vornehmer Zurückhaltung, was in ihr steckt. Eine echte Gentleman Leuchte – protzt nicht mit dem, was sie zu dem macht, was sie ist.

Links: Palito bei Prinzing Elektrotechnik, Eislingen. Bild © Tobias Froehner. Unten: Bild © Andreas Koerner

SATTLER_PALITO_Showroom_Foto_AndreasKoerner_header

Was können wir auf der diesjährigen light+building, Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik, von Sattler erwarten?

Light In New Dimensions – bleibt unser Leitbild und unser Ansporn, so werden großformatige Leuchten, aber auch große Leuchten bezogen auf Durchdachtheit und Liebe zum Detail, auf alle Lichtbegeisterten treffen. Leuchtenfamilien wurden vergrößert: So gibt es gebändigte Varianten der bereits genannten Palito, ebenso neue Lichtskulpturen mit der Evolution. Jedoch auch eher neue Sparten werden bedient. Zum Beispiel mit der neuen Paladio-Serie: lineare Leuchten, die zum System erweitert werden können – in verschiedensten Ausführungen, hervorragenden Entblendungswerten für Büroräume und gleichzeitig kombinierbar mit bestehenden eher dekorativen Lichtelementen. Sie verfügen über besondere Oberflächen, die ein völlig neues Raumklima in Büroräumen schaffen und vieles mehr. Seien Sie gespannt und erleben Sie immer wieder unsere Leidenschaft für Licht. Bild © Sattler

Material, das Ihr braucht:

Ideenreichtum und Leidenschaft, Aluminium, Eloxal, alles rund um LEDs.

Material, das Euch bewegt:

Kundenwünsche, neueste LED und Steuerungstechnik.

Material, von dem Ihr träumt:

Zeitloses, das alle Wünsche erfüllt.



Bild © Sattler

Sattler steht für über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Leuchtenbau und -design. Katalogleuchten und die Konstruktion, Produktion und Installation von Sonderleuchten machen die besondere Art der Beleuchtung bei Sattler aus. Ständige Innovationen und flexible Produktionsprozesse garantieren beste Qualität und erfüllen jeden individuellen Beleuchtungswunsch. Design, Produktion und Installation können komplett von Sattler übernommen und auf höchstem handwerklichen Niveau ausgeführt werden. Ob klein oder groß, eckig oder rund – Sattler strahlt in jeder Größe und gleichzeitig geht der Blick auf das Detail nicht verloren. Bild © Tobias Froehner

Die Personen dahinter sind: Sven Sattler, Ulrich Sattler, Petra Sattler, Tim Sattler und unser Team.

Die Produkte: zeitlose, hochwertige, teils großformatige Designleuchten für die hochwertige Inneneinrichtung.

Bild im Header: Bild © Sattler

Sattler GmbH

Wilhelm-Zwick-Straße 6
73035 Göppingen
Deutschland

www.sattler-lighting.com

Weitere Magazinbeiträge

Warme Ausstrahlung und robuste Substanz

Interview mit Bernhard Heinloth
von Schotten & Hansen

Ein Meer voller Möglichkeiten

Interview mit Carolyn Raff
von Carolyn Raff Studio