Material sitzt! - Panton One

Stuhlfamilie mit aktuellem Zeitgeist

Panton One von Montana

Am besten sitze ich auf... Paper Nature. Dass die Farbe des Stuhls den Sitzkomfort beeinflussen kann, dessen war sich Verner Panton sicher. Doch nicht nur Farben, auch Formen machten seine Entwürfe zu avantgardistischen Objekten, die bis heute modern wirken. Auch der Stuhl Panton One zählt zu den Klassikern des dänischen Designers. Seit 2003 wird er von Montana wieder aufgelegt und auch hier spielen Farben eine Rolle. In insgesamt zehn Farben ist seine Sitzfläche und in sechs Farben sein Gestell heute erhältlich. Neben den Farben bringen aber auch die Materialien an sich Neuerungen: Der Stuhl ist neben der klassischen Materialkombination aus Papier und Metall auch in einer Outdoor-tauglichen Variante erhältlich. Im Interview erfahren Sie, welche Materialinnovationen den Entwurf von 1955 in die heutige Zeit überführen.

Welches Material wurde für den Panton One, Paper verwendet?


Der handgeflochtene Bezug des Panton One besteht aus FSC® zertifizierte Papierband, der Rohstoff stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und ist biologisch abbaubar. Eine dünne Wachsschicht macht es zudem besonders widerstandsfähig und pflegeleicht.

Warum wurde dieses Material für das Produkt gewählt?

Der Panton One ist der erste Stuhlentwurf von Verner Panton der im Jahr 1955 in Serienfertigung ging. Der Stuhl wurde von Verner Panton für den berühmten Freizeitpark Tivoli, im Herzen von Kopenhagen, entworfen und dort in Restaurants eingesetzt.

Die Papierschnur verleiht dem Klassiker einen ganz neuen Ausdruck. Das Material hat eine besondere Haptik und einen sehr natürlichen Look, damit trifft die neue Ausführung den aktuellen Zeitgeist.

Die Schnur ist gleichzeitig dauerhaft fest und sehr bequem zum Sitzen.

Sowohl der Pantone One Dining Chair, als auch der Barhocker und die Version für die Küche sind in der Papierband-Variante erhältlich.

Links der Panton One Kitchen, oben der Panton One Lounge.

Was war die Herausforderung in Bezug auf die Materialität?


Der Panton One ist in seiner Ursprungsversion mit Gummischnur äußerst bequem, da die elastische, nylonverstärkte Gummischnur sich perfekt an den Körper des darauf Sitzenden anschmiegt. Die Herausforderung bestand darin, ein Papiergeflecht zu finden, das dieses Erlebnis bietet, ohne dabei langfristig der Belastung nicht stand zu halten. Gleichzeitig sollte das Geflecht unempfindlich sein aber den natürlichen Look des Papiers bestmöglich beibehalten. Dies gelang mit der Imprägnierung mit einer dünnen Wachsschicht.

Montana_Office_PantonOne_Multicafe_Black_White_Outdoors_2016_W_w

Panton One

Montana_PantonOne_Bar_Marylinn_Kitchen_Holmes_w2
Montana_Panton One_Marcel_BlackRed_w
Montana_Home20_21_HiLowTable_PantonOne_Hokkaido_Monarch_WhiteOak_Vanilla_Balsamic_01_W_w2
Montana_Office_Monterey_Marocco_Lounge_Reception_2016_W_w2
Montana_Office_Djob_PantonOne_MoulinRouge_Meeting_2016_W_w2
Montana_Orgatec_2018_06_w
1/6

Der Panton One ist eine Neuauflage eines von Verner Panton im Jahr 1955 designten Stuhls. Was hat sich im Vergleich zum Vorgänger verändert?


Der Panton One wurde - unter dem Namen Tivoli Chair - erstmalig von Fritz Hansen A/S im Jahr 1955 aufgelegt. Zu dieser Zeit war der Gründer von Montana, Peter Lassen (1930 – 2019) Angestellter bei Fritz Hansen und später auch Geschäftsführer. Verner Panton und Peter Lassen arbeiten regelmäßig zusammen und zwischen den Familien entwickelte sich eine enge Freundschaft. Einige Entwürfe von Verner Panton wurden von Fritz Hansen erstmalig lanciert.

Seit dem Jahr 2003 hat Montana die Produktionsrechte an dem Entwurf des Panton One. In der Folge entstand aus dem Stuhlentwurf von Verner Panton eine ganze Stuhlfamilie - mit Versionen als Stuhl, Küchenstuhl, Barstuhl und auch Lounge.

In der Ursprungsversion war der Panton One nicht stapelbar und dies wurde im Jahr 2013 durch leichte Modifikationen am Gestell ermöglicht.

Den Panton One gibt es auch mit einem UV-resistenten Garn bespannt. Was hat es mit dieser Ausführung auf sich?

Mit der Neulancierung des Panton One erhielt die Polyurethanschnur eine zusätzliche Verstärkung aus Nylon und ist seit dem auch unempfindlich gegen UV-Licht-Einflüsse. Die Ausführung mit Polyurethanschnur und einem Gestell aus Edelstahl ist bestens für den Außen- und Innenbereich geeignet. Die Polyurethanschnur besticht durch einen matten Look und hat eine sehr angenehme Haptik.




Das Produkt


Name: Panton One

Design: Verner Panton

Entstehungsjahr: 1955

Anwendungsbereich: Restaurant, Home, Lounge, Bar

Link zum Möbel: » Panton One

Montana Furniture

Akkerupvej 16
5683 Haarby
Dänemark


montanafurniture.com

Bilder © Montana

Entdecken Sie Montana!

Montana_Mega_201801_Vanilla_Azure_Rhubarb_Amber_W01_w
Montana_Home19_20_BCStudio_HomeOffice_LINE_Turmeric_COUPLE_Shadow_W_w2
Montana_Pantonova_4xConcave_4xConvex_Harald_VelvetSky_Cushion_H01_w2
Montana_Home19_20_NGStudio_Kitchen_System_Fennel_H_w2
Montana_Home20_21_Wardrobe_Iris_Oat_Hazelnut_Turmeric_02_W_w2
1/5

Kommen Sie in der raumprobe vorbei - zum Probesitzen auf dem Panton One und zum Erleben der Materialvielfalt!

» Zur Ausstellung

Entdecken Sie weitere Magazinbeiträge!

Licht, Technik und Gestaltung

Ein System kombiniert Design und Funktionalität

Lava Love

Das dunkelste Schwarz und ein leuchtendes Orange.