Materialpreis

Materialpreis 2020

Eine sehr persönliche Preisverleihung im goldenen Konfettigestöber

Es war spannend, es war heiter, es war familiär – und ganz anders als in den Jahren zuvor: Der Materialpreis wurde in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit verliehen, in acht kleinen, aufeinanderfolgenden Preisverleihungen an zwei Tagen. Die Überreichung der Pokale in acht Kategorien fand im kleinen Kreis und goldenen Konfettigestöber statt, anstelle eines vollbesetzten Saals zählte in diesem Jahr vor allem die persönliche Begegnung.

Insgesamt wurden 33 Materialien und ihre Hersteller aus Industrie, Handwerk und Gestaltung mit dem Materialpreis 2020 – der Auszeichnung für besondere Materialien ausgezeichnet. Mit dieser außergewöhnlichen Preisverleihung geht das besondere Jahr 2020 zu Ende – die Gewinnerinnen und Gewinner dürfen sich endlich über ihren Preis freuen. Herzlichen Glückwunsch.

Online-Preisverleihung Materialpreis 2020

Um auch Sie an der besonderen Preisverleihung teilhaben zu lassen und Ihnen die Preisträgerinnen und Preisträger vorzustellen, laden wir Sie zum Materinar Materialpreis 2020 ein. Zur digitalen Veranstaltungen am 24. Februar um 14 Uhr werden die Auszeichnungen und Anerkennungen online präsentiert. Mit der dazugehörigen Materialmusterbox können Sie die Materialien dazu haptisch vom Arbeitsplatz aus erleben.

Schauen Sie sich die Gewinnermaterialien aller acht Kategorien an!
Die Gewinnermaterialien 2020
Mp2020_Preisträgerboard_800x600.jpg
Die Preisträger und Impressionen des Materialpreis 2020
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-03-13.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-02-35.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-02-23.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-02-12.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-02-04.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-03-27.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-03-34.jpg
Mp2020_Preisverleihung_2020-12-02-25.jpg
1/9

Jury

Außer der Lupe als sprichwörtliches Utensil für die Jurierenden, wurde die Maske nur mit Abstand fürs Foto abgelegt.

Im Jahr der Pandemie hat vor allem die Jury selbst einen Preis verdient! Wir alle haben in den letzten Monaten gelernt auch in größeren Gruppen online zu kommunizieren, aber wie bewertet man eine Oberfläche ohne die Anfasszination gefühlt zu haben? Deshalb waren sich raumprobe und die Jury schon im Vorfeld einig – die Jurysitzung soll mit persönlicher Präsenz vor Ort stattfinden. Dafür musste der Termin zwar mehrfach verschoben werden (Danke an dieser Stelle noch mal an die Flexibilität der Jury!), aber das hat sich allemal gelohnt. Die intensiv geführten Diskussionen wären digital nicht so lebendig gewesen. Vor allem aber die Möglichkeit zur unmittelbaren Begutachtung der vorliegenden Exponate war ausschlaggebend für die finale Festlegung der jeweiligen Preise.

Wie in jedem Jahr ist die Jury aus Profis verschiedener Disziplinen zusammengesetzt – auch das macht den Materialpreis aus. Dieses interdisziplinäre Fachgremium hat zur Folge, dass die Einreichungen in kritischen Diskussionen aus verschiedenen Blickwinkeln durchleuchtet werden. Das macht es zwar nicht einfacher gebührende Gewinnerinnen oder Gewinner zu finden, diese sind dafür aber fachübergreifend herausragend. Eventuell gefundene Kompromisse sind wirklich bewusst entschieden und am Ende des Tages gebührt der Jury ein herzliches Dankeschön für ihren vollen Einsatz. Das Preisgericht war am Abend glücklich und diese Freude war auch bei den Preisträgerinnen und Preisträgern zu spüren, als wir ihnen in kleiner Runde, dafür aber persönlich, ihren Preis überreichen konnten.

Materialpreis2020_Jurysitzung-_19_01.jpg
mP2020_Werner_Aisslinger_Portrait_Jens-Gyarmaty_02_SW.jpg
Werner Aisslinger – studio aisslinger
mP2020_Regina-Adamczak_SW.jpg
Regina Adamczak – BM Fachmagazin für Innenausbau, Möbel, Bauelemente
mP2020_Plieninger@sbp.jpg
Sven Plieninger – schlaich bergermann partner
mP2020_Thomas_Steimle_Porträt_2_SW.jpg
Thomas Steimle – Steimle Architekten
mP2020_MarinaElenaWachsPictureValentinWachs2019_SW.jpg
Prof. Dr., Dipl.-Des. Marina-Elena Wachs – Hochschule Niederrhein
mP2020_Andrea_Weitz.jpg
Andrea Weitz - raumkontor Innenarchitektur
1/7

Kategorien 2020

In sieben Kategorien wählt die Jury die jeweiligen Gewinner. Je Kategorie werden 3 Auszeichnungen vergeben. raumprobe vergibt pro Kategorie eine Anerkennung. Per Publikums-Voting werden drei weitere Preisträger online ermittelt.

Innovation

Neue Materialien, Optimierungen & Verfeinerungen, neue Anwendungsmöglichkeiten

Design

Ästhetik & Haptik, Muster & Struktur, Dekor & Farbe, Kombinationen

Kollektion

Gesamtkonzepte, Produktprogramme, Darstellungsmittel, Auswahl & Kombinationen

Ökologie

Nachhaltigkeit, Down-, Re- & Upcycling, Rohstoff- & Energieverbrauch, Zertifizierungen

Verfahren

Verfahren, (Bauteil-) Fertigungen, Verfahren & Materialeinsatz

Klassiker

Tradierte Materialien, Dauerbrenner

Studie

Wissenschaftliche Konzepte, Hochschulstudien, Abschlussarbeiten, Entwicklungen

Publikumspreis

Publikums-Voting durch das Fachpublikum

Schauen Sie sich die Materialien an!
Die Einreichungen 2020
Über den Materialpreis
Die vergangenen Wettbewerbe im Überblick
Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen