Materialpreis 2022

Materialpreis 2022

> 79 eingereichte Materialien
> 61 Einreichende
> 12 Nationen
> 32 Preistragende
> 1 Sonderpreis
> 6 Jurierende: Prof. Dr. Harald Garrecht, Maria-Josephine Jaspers, Nina Ruthe, Margit Sichrovsky, Bastian Stöcklein, Sabrina Voecks

24 Auszeichnungen, 7 Anerkennungen, 1 Sonderpreis und eine volle Materialwelt. Die Preisverleihung des Materialpreis 2022 und das Sommerfest der raumprobe waren ein großartiger Erfolg. Aus 79 Einreichungen aus 12 Nationen hat die Jury um Prof. Dr. Harald Garrecht die besten, schönsten, überzeugendsten und nachhaltigsten Materialien ausgewählt, die vor einer Gästeschar aus über 250 Personen der Bau- und Kreativbranche ausgezeichnet worden sind.

Insgesamt wurden 32 Materialien und deren herstellende Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Gestaltung mit dem Materialpreis 2022 – der Auszeichnung für besondere Materialien – ausgezeichnet. Großer Gewinner des Abends: nevi betula veneer von nevi betula surfaces, das mit dem extra geschaffenen Sonderpreis der Jury gekürt worden ist. Im Anschluss feierten Preistragende des Materialpreis 2022 und die Befreundeten der raumprobe ein rauschendes und ausgelassenes Sommerfest, denn neben den beachtenswerten Materialien gab es große Wiedersehen und den 17jährigen Geburtstag der raumprobe zu feiern.

Aus den zahlreichen Beiträgen haben die sechs Jurierenden je drei Auszeichnungen in den Kategorien Design, Innovation, Klassiker, Kollektion, Ökologie, Studie und Verfahren gekürt. Im online durchgeführten Publikums-Voting konnte das fachplanende Publikum drei zusätzliche besondere Materialien als Favoriten wählen. Unter den Teilnehmenden wurden drei Möbel des badischen Herstellers MalscherSitzMöbel verlost, bei dem wir uns herzlich für das Engagement bedanken möchten.


Materialpreis 2022 im Materialreport 2023

Die erfolgreichen Materialien werden im Materialreport 2023, dem Fach- und Trendmagazin von raumprobe, publiziert, das im Dezember 2022 erscheinen wird. Neben den Auszeichnungen und Anerkennungen werden die diesjährigen Fokusthemen aktuelle Trends, sowie Berichte, Interviews und News rund um die Welt der Materialien Teil des Magazins sein.


Le Box Materialpreis 2022

Die LeBox Materialpreis 2022 umfasst alle 32 Auszeichnungen und Anerkennungen, die von der Fachjury vergeben worden sind. Im haptisch-digitalen Materinar am 22. Juli 2022 werden sie noch einmal gemeinsam präsentiert. Das digitale Format von raumprobe verknüpft digitale Kommunikation mit realen Erlebnissen, denn Echtmuster können die Teilnehmenden haptisch vom Arbeitsplatz aus erleben, während das Seminar als online Format gestaltet ist. Allen Teilnehmenden wird dazu kostenfrei eine persönliche Box zugesendet. 

» Anmeldung zur haptisch-digitale Materialpreisverleihung 2022.

Alle Einreichungen 2022
hier!
Sonderpreis

nevi betula veneer

nevi

nevi betula veneer verfügt nicht nur über eine gute Optik, sondern sorgt Dank seiner griffigen Haptik auch für rutschhemmende Eigenschaften, die das Material als Bodenbelag aber auch als Griffmaterial prädestinieren. Es sind die vielseitigen Qualitäten der Birkenrinde, die nevi betula veneer zu einem echten Biopolymer machen und zu einem überzeugenden, emotionalen Produkt mit berührender Entstehungsgeschichte. 

» Zum Datenblatt

Innovation

> neue Materialien & Entwicklungen
> neue Kompositionen & Kombinationen
> Optimierungen & Verfeinerungen
> erweitere Anwendungsmöglichkeiten

1. Auszeichnung Kategorie Innovation

lisocore

Pyrus-Panels

lisocore ist ein innovativer HochleistungsWerkstoff für unsichtbare Installationsebenen mit cleverem, gewichtseffizientem Materialeinsatz und enormer Schubsteifigkeit. Eine ausgezeichnete Entwicklung.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Innovation

Smart Acoustics Micro

Sonus

Das durchdachte Aluminiumblech begeistert als Absorber mit Mikroperforation in der Wirksamkeit genauso wie in Hinblick auf Kriterien der Nachhaltigkeit und ist zugleich hoch technisch und hoch ästhetisch.

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Innovation

Lindura

MeisterWerke Schulte

Materialschonend, strapazierfähig und innovativ. Hightech- Technologie trifft Natur und sorgt aufgrund seiner extremen Strapazierfähigkeit für ein beeindruckendes Naturprodukt.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Innovation

CHRONOS

Barrisol Normalu

Eine große, innovative Überraschung. Chronos schafft eine matt-schwarze Deckenbespannung, die durch den Einsatz von RGBW-LED zu einem unerwarteten und vielfältigen Gestaltungselement wird und die Raumwirkung per Knopfdruck verändert.

» Zum Datenblatt

Design

> Ästhetik & Haptik
> Muster & Struktur
> Dekor & Farbe
> Kombinationen

1. Auszeichnung Kategorie Design

Strohmarketerien

Strohmanufaktur Simône Schwarz

Dieser wunderschön goldige Glanz, den das Stroh von sich aus mitbringt, ist überraschend, ja phänomenal. Hier trifft traditionelles Kunsthandwerk auf zeitgemäße Gestaltung. Die Strohmarketerien – Intarsienarbeit aus einem schnell nachwachsenden Naturmaterial – beeindrucken über alle Maßen.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Design

Formfeld 1

Vorhammer Computational Design

Die komplexe Herstellung des algorithmisch gestalteten Absorbers imponiert vor allem aufgrund seiner rapportfreien Endlosigkeit. Ein sehr imposantes Vollmaterial, das neben der akustischen Wirksamkeit auch einen großartigen Effekt erzielt. Ein echter Hingucker.

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Design

Laminam Kollektion Filo

Klöpferholz

Laminam Filo – Oro ist fast schon ein Klassiker der Branche, der durch seinen ressourcenschonenden, da wenigen, Materialverbrauch überzeugt. Das Material beeindruckt nicht nur aufgrund seiner technischen Aspekte, sondern im Kontrast dazu durch seine metallisch schimmernde Eleganz.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Design

Rainier

Thomas Spahn Holzwerkstoffe

Dieser Kompositwerkstoff konnte optisch punkten, ist gestalterisch sehr spannend und verspricht dazu noch ökologisch wertvoll zu sein.

» Zum Datenblatt

Ökologie

> nachhaltige Entwicklungen & Ansätze
> Recycling, Downcycling, Upcycling
> Zertifizierung
> Rohstoff- & Energieverbrauch

1. Auszeichnung Kategorie Ökologie

ACOUSTICs - PREMIUM Altholz gehackt H3

Admonter

Ein guter gestalterischer Ansatz trifft auf akustische Anforderungen: Mit ACOUSTICs - PREMIUM Altholz gehackt H3 wurde ein überzeugendes Akustikelement mit geringem Materialgewicht und einem baubiologisch natürlichen Aufbau für den langlebigen Einsatz geschaffen, das auch das Wohlbefinden im Raum aktiv fördert. Hervorragend.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Ökologie

Desso AirMaster Salina Gold

Tarkett Holding

Kreislaufwirtschaft at its best. Die Vorteile der Teppichfliese liegen klar auf der Hand: Sie erzeugen weniger Verschnitt, kommen ohne vollflächige Verklebung aus und sind im Transport einfacher zu „handeln“. Mehr noch: die Rücknahme der Altware funktioniert beispielhaft.

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Ökologie

Lunawood Triple

Lunawood

Die Fassadenelemente von Lunawood sind schlichtweg schön. Bei den neuen Profilen des bewährten Materials aus dem Norden sind Naturbelassenheit, gute Bearbeitbarkeit und spannendes Schattenspiel, die filigrane Geometrien im Innen- und Außenbereich erzeugen, hervorzuheben.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Ökologie

Corkbrick

Corkbrick Europe

Einfach gesteckt – das sortenreine System aus dem natürlichen Rohstoff Kork ist flexibel und individuell in der Anwendung. Es überzeugt durch seinen spielerischen Charme und die rein kraftschlüssige Verbindung.

» Zum Datenblatt

Kollektion

> Gesamtkonzepte
> Produktprogramme
> Darstellungsmittel
> Auswahl & Kombinierbarkeit

1. Auszeichnung Kategorie Kollektion

Originale Essenza+

Tarkett Holding

Ein Dauerbrenner, der schon immer mit Authentizität, Strapazierfähigkeit und Nachhaltigkeit punktet, wird um sanfte Naturtöne erweitert, die Relevanz und Vorreiterrolle von kreislauffähigem Linoleum unterstreichen.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Kollektion

Eiche Edition 21

Schotten & Hansen 

Beachtliche fünf Meter lang kann eine naturgetrocknete Langdiele bei Schotten & Hansen sein. Ebenso beachtlich ist die Kollektion mit natürlichen Farbrezepturen, die die umfassende Kompetenz der Manufaktur in allen Belangen des Holzes unterstreicht.

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Kollektion

Positive Plastics

Positive Plastics

Drei internationale Produktdesignenden kuratieren ein Musterkit für Biokunststoffe und wir Gestaltende profitieren davon. Wir sind Positive Plastics dankbar für ihre positivere Sicht auf Kunststoffe und deren nachhaltige Vermittlung.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Kollektion

Design-Akustikplatte Curves

Troldtekt

Altbewährte Akustiklösungen aus Holzfasern und Zement werden neu zusammengemischt und nachhaltig optimiert. Das Ergebnis ist eine zeitgemäße Interpretation eines Klassikers durch nordische Materialkompetenz.

» Zum Datenblatt

Verfahren

> neue Verfahren & Fertigungstechniken
> innovative Wertschöpfungskette
> Werkstoffentwicklung & -kombinationen
> Bauteilfertigung

1. Auszeichnung Kategorie Verfahren

Easy Fix Flächenheizung

Lofec

Die Heizung zum Tapezieren ist in der Montage unkompliziert, so dass Auschnitte und Formen einfach ausgführt werden können. Selbst durch nachträgliches Bohren wird keine Einzelleitung zerstört. Die Lofec Easy Fix Flächenheizung ist völlig wartungsfrei und geschützt durch die Applikation unter diversen Oberflächenmaterialien. Die Niedervolt-Technik sorgt für Behaglichkeit und bei der Jury für Zustimmung.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Verfahren

LIGNOLOC Holznagel mit Kopf

Raimund Beck

Den (Holz-)Nagel auf den Kopf trifft wohl das ökologische Befestigungssystem von Raimund Beck. Ein wunder Punkt im Nachhaltigen Bauen findet durch ein sortenreines Verbindungssystem eine perfekte Lösung.

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Verfahren

eco-softfibre - grey

eco softfibre

Das Verfahren ist innovativ, die Einsatzbereiche sind vielfältig. Aufgeschäumte Lederreste begeistern offensichtlich nicht nur die Polstermöbelindustrie.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Verfahren

eyrise 350 Invisible Privacy Glazing

Merck

Flexibilität ist das A und O für Arbeitswelten heutzutage. Und diese liefert eyrise i350 auf Knopfdruck. Das Spiel mit Transparenz und Opazität, Funktionalität und Gestaltungsfreiheit weiß zu überzeugen.

» Zum Datenblatt

Klassiker

> bewehrte Werkstoffe
> tradierte Materialien
> historische Techniken

1. Auszeichnung Kategorie Klassiker

RauchHolz

HandHolzWerk Insel Usedom

Tradition meisterhaft ins Heute transferieren, gelingt selten so bemerkenswert gut und begeisternd wie bei diesem Fassadenmaterial. Die schöne Oberfläche wird gleichmäßig auf natürliche Art und Weise veredelt.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Klassiker

Loft-Line

jaso - Jakob Schmid Söhne

Die Anmutung des extrafeinen Stabparketts aus regional produziertem Holz katapultiert dieses Material optisch und haptisch nach vorne. Trotz geringer Einbauhöhe von 10 mm – davon 4 mm Nutzschicht – bietet das strapazierfähige Massivholz die Möglichkeit zu mehreren Innovationszyklen.  

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Klassiker

RHEINZINK-Titanzink

RHEINZINK

Das Fassadenmaterial bringt sich unbeschwert in die Umgebung ein und ist dabei beliebig formbar. So sehr sich das pure Material als Klassiker bewährt hat, so zeitlos wird sich Titanzink dank seiner Individualisierbarkeit auch in Zukunft zeigen.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Klassiker

Rißegger Nagelfluh

K.S.V. Biberach

Ein Klassiker wie er im Buche steht. Anhand von Nagelfluh zeigen sich Schönheit und Endlichkeit unserer Ressourcen. Hier tragen Aspekte wie Ästhetik und lange Lebensdauer zum nachhaltigen Umgang bei.

» Zum Datenblatt

Studie

> wissenschaftliche Konzepte & Studien
> laufende Prozesse & Entwicklungen
> Hochschulstudien
> Abschlussarbeiten

1. Auszeichnung Kategorie Studie

HygroShape

ICD - Institut für digitale Baufertigung

Der digital gesteuerte Einsatz von Holz ist im wahrsten Sinne des Wortes spannend, denn er reizt die Materialspannung bis auf das Äußerste aus. Holz wird programmierbar, indem man sich die natürlichen Eigenschaften des Werkstoffes in der Fertigung zu Nutze macht. Ein zukunftsorientiertes Verfahren, das die Gestaltungsbranche beeinflussen wird.

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Studie

5TONS

Maren Klamser

Ein bekanntes Material wird neu interpretiert, schont durch Herstellung aus mineralischem Bauschutt Ressourcen und sorgt für eine kraftschlüssige Verbindung ohne Mörtelschichten. Formschön und dadurch superclever.

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Studie

BetaWare

Lara Weller

Ein cooles Material für alle Produktdesignenden. Die Studie BetaWare liefert einen hervorragenden und inspirierenden Ansatz, ein Material wirklich kreislauffähig herzustellen.

» Zum Datenblatt
Anerkennung Kategorie Studie

Mycomerge

BioMat at ITKE / Universität Stuttgart

Der geschickte Einsatz des Myzels in einer Rattanstruktur bringt einen neuen Designansatz hervor. Die beiden Produkte verbinden sich zu einer Einheit, die wirklich stark ist. Biologisch abbaubar trifft diese Studie den Nerv der Zeit.

» Zum Datenblatt

Publikumsvoting

9432 Stimmen hat das Fachpublikum vergeben.

1. Auszeichnung Kategorie Publikums-Voting

skai VyP Coffee

Continental

Unser Publikum „ernährt“ sich wohl hauptsächlich vom koffeinhaltigen Heißgetränk – die Kaffeejunkies haben gewählt: Kaffeesatz als Werkstoff? Klar doch, hat sich Continental bei der Herstellung des atmungsaktiven Polsterbezugsstoffes gedacht und damit einen Treffer gelandet. 

» Zum Datenblatt
2. Auszeichnung Kategorie Publikums-Voting

NATURE-LINE

SIBU Design

Die großformatige Dekorplatte von SIBU Design wird aus nachhaltigen Werkstoffen hergestellt. Unser Publikum respektiert den weiteren Schritt Richtung „Kunststofffreiheit“ und hat sicher nicht zuletzt auch die Farbgebung in die Entscheidung miteinbezogen. 

» Zum Datenblatt
3. Auszeichnung Kategorie Publikums-Voting

Coffee Composite Board

DI Dekodur International – in Zusammenarbeit mit ecobrain AG und BASF

Wenn sich drei treffen, entsteht ein neuer Werkstoff. Dekodur BASF und Ecobrain haben gemeinsam ein Material entwickelt, das sich eines geliebten Lebensmittels bedient: Kaffee. Entstanden ist ein Verbundmaterial aus Kaffeesatz für den Möbel- und Innenausbau, das verantwortungsbewusst mit unseren Lastern umgeht. 

» Zum Datenblatt
Alle Einreichungen zum Materialpreis 2022 finden Sie...
hier!

Impressionen der Preisverleihung

Materialpreis2022_Preisverleihung_DSC_5390 1_FJ_w.jpg
Materialpreis2022_Preisverleihung_DSC_5419 1_FJ_w.jpg
Materialpreis2022_Preisverleihung_DSC_5403 1_FJ_w.jpg
Materialpreis2022_Preisverleihung_DSC_5414_FJ_w.jpg
Materialpreis2022_Sommerfest_32_w.jpg
Materialpreis2022_Preisverleihung_DSC_5387_FJ_w.jpg
Materialpreis2022_Sommerfest_21_w.jpg
Materialpreis 2022_Preisverleihung_DSC_5554_w.jpg
Materialpreis2022_Preisverleihung_DSC_5336_FJ_w.jpg
Materialpreis 2022_Preisverleihung_DSC_5721_w.jpg
Materialpreis2022_Sommerfest__06_w.jpg
Materialpreis2022_Sommerfest_55_w.jpg
Materialpreis2022_Sommerfest_60_w.jpg
Materialpreis2022_Sommerfest_66_2_w.jpg
1/14
LeBox Materialpreis2022

Heiß begehrt und wunderschön –  diese kuratierte Materialsammlung ist im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnet und wartet auf Sie. Registrieren Sie sich jetzt für eine der 100 exklusiven Exemplare der LeBox. 

» LeBox Materialpreis
Alle bisherigen Jurorinnen und Juroren des Materialpreis finden Sie...
hier!

Mehr zum Materialpreis

» Materialpreis 2021
» Rückblick
Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen