Material sitzt! - Trash Cube

Handarbeit garantiert Einzigartigkeit

Trash Cube von Eternit/Swisspearl

Wie der Guhl Stuhl, eine vor rund 70 Jahren geschaffene Design-Ikone, ist der Trash Cube auf dem besten Weg, ebenfalls eine zu werden. Denn er vereint Nachhaltigkeit mit überraschender Formensprache. Zwar besteht der Werkstoff Faserzement an sich bereits aus natürlichen und recycelbaren Rohstoffen, doch während der Produktion der Swisspearl Kollektion fällt jede Menge Überschuss an. Und dieser will verwendet werden.

Die nassen Faserzementbahnen werden für die Kollektion zugeschnitten, anschließend in Form gebracht und zum Trocknen beiseite gestellt. Die überschüssigen Faserzementstücke werden in einem Behälter gesammelt. Und während der Guhl Stuhl und seine Kolelktiongenossen schon dabei sind zu trocknen, wird ihr Überschuss in kleine Würfelformen – zum Trash Cube – gepresst. Dabei ist jeder Würfel einzigartig in seiner Form, spontan und individuell.

Welches Material wird für den Trash Cube verwendet?

Der Trash Cube – wie es der Name schon verrät - besteht aus Faserzement-Produktionsreststücken. Unser Faserzementrezeptur besteht aus Zement, Luft, Wasser, Zellstoff, Armierungsfaser und ist zu 100 % recyclebar.

Warum wurde dieses Material für das Produkt gewählt?

Der ökologische Hintergedanke gab Anstoß dazu, Reststücke aus unserer Manufaktur für Handformerei in Payerne (Schweiz) – dort wo die Garten & Designkollektion entsteht – in einem neuen Designmöbel zu rezyklieren.

Worin liegt die Besonderheit bzw. die Qualität des Materials?



Faserzement ermöglicht eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten und hat eine sehr lange Lebensdauer. Mit Ressourcen schonenden Prozessen entstehen nach der Trocknung frostsichere Objekte. Eternit/Swisspearl Produkte liefern eine beispielhafte Öko-Bilanz, die Generationen überdauern und mit jedem Stück an den Erfindergeist des Originals erinnern.

Was war die Herausforderung bei dem Sitzmöbel in Bezug auf die Materialität?



Das hohe Materialgewicht in Bezug auf die Dimension stellt für die Mitarbeiter im Formprozess eine körperliche Herausforderung dar.

Jeder Hocker ist ein Unikat. Wie wird das erreich?



Unsere Handarbeit garantiert Einzigartigkeit. Die Reststücke werden ganz individuell in eine Form gepresst und erhalten so die aussergewöhnlichen Reliefs und Muster. Jeder Trash Cube ist somit ein wahres Unikat.

In welchen Bereichen sehen Sie die Anwendung des überraschend schweren Hockers?



Der Trash Cube kann im Innen- und Aussenbereich als Funktions- oder Designmöbel eingesetzt werden. Ziel war es den Trash Cube keiner vordefinierten Form unterzuordnen, um so dem Besitzer zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten zu bieten.

Das Produkt

Name: Trash Cube

Designer: Nicolas le Moigne

Entstehungsjahr: 2011

Anwendungsbereich: Innen/ Aussenbereich

Link zum Möbel: » Trash Cube


Die Garten- und Designkollektion der Eternit (Schweiz) AG wird in Deutschland unter der Brand » Swisspearl vertrieben.

Bilder © Daniela Droz & Tonatiuh Ambrosetti

Swisspearl Deutschland GmbH

Heideweg 47
93149 Nittenau
Deutschland

www.swisspearl.de

Eternit (Schweiz) AG

Eternitstrasse 3
8867 Niederurnen
Schweiz

www.eternit.ch

Weitere Produkte von Swisspearl

hocuspocus_smal_w
Hokuspokus Tisch
Birdy_w
Birdy Nistbox
Sponeck Stuhl und Tisch_w
Sponeck Stuhl und Tisch
Cheers_w
Cheers Weinregal
Mold Lampe_w
Mold Lampe
Guhl Stuhl_w
Guhl Stuhl
1/6





Entdecken Sie weitere Magazinbeiträge!

Vom Lösen eines brennenden Problems

Interview mit Rolf van den Berg und Elli André von DI Dekodur International

Feriendomizile in Deutschland

Die Favoriten von raumprobe