22083-01-01.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_01.jpg
22083-01-02.jpg
22083-01-03.jpg
22083-01-04.jpg
22083-01-05.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_02.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_03.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_04.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_05.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_06.jpg
Mp2020_EichlerNeyenhuys_Weissensee_07.jpg
1/12

Materialität

Materialklasse Papier
Werkstoffklasse Zellstoffpapier
Werkstoff 1 Papier-Zellulose

Anwendung

Produktgruppe Wand
Warengruppe Raumteiler
Anwendungsklasse 1 Wand
Anwendungsklasse 2 Innenausbau
Innen / Außen Innenanwendung

Produkt

Produktname Hydroweave
Code 22083-01

Sinnliche Eigenschaften

Lichtdurchlässigkeit transparent
Festigkeit hart
Oberflächenstruktur gewoben
Farbe weiß
Farbe 2 beige
Hauptfarben
Glanzgrad matt
Bearbeitung gestrickt

Mechanische Eigenschaften

Gewicht leicht
Brandschutzklasse nicht klassifiziert

Formale Eigenschaften

Abmessung individuell
Lieferform individuell

Abstract

Das Material Hydroweave ist aus Papier-Zellulose, und wird eingesetzt in den Bereichen Wand. Die Oberflächenstruktur ist gewoben, matt und transparent. Lieferform individuell und eingestuft in der Brandschutzklasse nicht klassifiziert.

Preis

Richtpreis ??,?? €
Richtpreis inkl. Service ??,?? €

Firmenangaben

Bühringstraße 20
13086 Berlin
Deutschland

Materialpreis 2020

Einreichungskategorie
Studie & Vision
Materialklassen
Textil
Papier
Werkstoff
Zellulosefaser
Anwendungsklassen
Sonnenschutz
Bespannung
Farbvariationen Ist in weiteren Farbvariationen verfügbar
Spezialität HYDROWEAVE arbeitet mit dem Quellen/Schrumpfen von Naturfasern und reagiert so auf die Umgebung.
Beschreibung HYDROWEAVE von Stefanie Eichler und Juni Neyenhuys besteht aus gewebten Modulen aus Papiergarn, die auf Feuchtigkeit reagieren und in einer räumlichen Struktur miteinander verbunden sind. HYDROWEAVE nutzt das Aufquellen von zellulosehaltigem Material unter Einfluss von Feuchtigkeit. Das Ergebnis ist eine adaptive Membran, die auf die Umgebung reagiert und dabei ohne technische Sensoren auskommt. Die Module sind vollständig aus biologisch abbaubaren und nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Bei Wasserdampfentwicklung krümmen oder strecken sie sich, z.B. um zu belüften oder Bereiche abzutrennen und schaffen so ästhetisch-skulpturale Flächen. Die Arbeit, in dessen Zentrum ein forschungsbasierter Designansatz steht, entstand an der weißensee kunsthochschule berlin unter Leitung von Prof. Ch. Sauer im Rahmen des Forschungsclusters „Matters of Activity“, unter der Beteiligung von Material-Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung Golm.
Kurzbeschreibung
Ästhetisch-skulpturaler Raumtrenner mit klimatisierenden Eigenschaften.100% abbaubar. Nachhaltig.
Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen
Danke für Ihre Anfrage
Der Hersteller bekommt nun direkt Ihre Anfrage und bearbeitet diese. Zur Sicherheit haben wir Ihnen soeben eine Kopie der Anfrage per E-Mail gesendet.
Mehr interessantes zum Hersteller