Biobasiert

Biobasiert Wissen

Sie können sowohl pflanzlichen, als auch tierischen Ursprungs sein. Sie entstehen aber immer auf Grundlage von organischen Stoffwechselprozessen. Der Einsatz von biobasierten Materialien ist in der Regel unbedenklich für die Umwelt. Biobasierte Rohstoffe können nicht nur der Natur entnommen werden, sie können auch bewusst wieder angebaut oder gezüchtet werden, um sie daraufhin wieder abzubauen.

Wissenswert

Um den Nachschub und die Versorgung für zukünftige Generationen nicht zu gefährden, darf der Natur nur so viel Material entnommen werden, wie auch wieder nachwachsen kann. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass keine Nahrungsmittel zu „technischen“ Produkten verarbeitet werden (z.B. Kartoffeln und Mais für Biokunststoffe).

pflanzlich

Pflanzlicher Biokunststoff wird häufig aus Mais, Kartoffeln, Weizen, Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen.

Polylactid/ Polymilchsäure (PLA)

Joghurtbecher, Medizinprodukte, 3D-Druck

Polyhydroxyalkanoate (PHA), u.a. PHB, PHF

Haushaltsartikel, Klebstoff, Haargummi

Thermoplastische Stärke (TPS)

Tragetaschen, Cateringgeschirr, Pflanztöpfe

Bio-Polyethylen (Bio-PE)

Folien

Celluloseacetat (CA)

Zigarettenfilter, Kosmetikstift, Kugelschreiber

Celluloseacetatbutyrat (CAB)

Rohre, Spielzeug, Kontaktlinsen, Farben

Cellulosetriacetat (CTA)

Folienmaterial, Behälter

Cellulosepropionat (CP)

Biopolyamid (Bio-PA)

Teppichböden, Seile, Kraftstoffleitungen

Biopolyurethane (Bio-PU)

Schuhsohle, Zahnbürste

Pflanzliche Gelatine aus Algen (Agar)

Klebstoff, Beschichtungen, Lederalternative

Chitin (Polysaccharid aus Pilzen)

Kosmetik

Lignin (PDC)

Musikinstrumente, Urnen, Kaffeekapseln

Naturkautschuk

Kokosteppich

Sauberlaufmatte // 100% pflanzlich // robuste Kokos-Faser // spritzwasserbeständig // biologisch abbaubar

» zum Datenblatt

Massivholz

Eiche // 1-Schicht-Platte // bis zu 4m Länge // wiederaufbereitetes Altholz

» zum Datenblatt

Agar Agar

Biopolymer aus Algen // schnell nachwachsend // biologisch abbaubar // sortenrein // sehr gute Ökobilanz // seidenmatt und transluzent // natürliche Pigmente

» zum Datenblatt

PLA-Filz

Polylactid (Polymilichsäure) // synthetisch hergestellt // hohe UV-Beständigkeit // geringe Feuchtigkeitsaufnahme

» zum Datenblatt

tierisch

Das Material besteht aus tierischen Werkstoffen, deren Gewinnung unter aktuellen Tierschutzbestimmungen geschehen sollte.

Ist ein Protein aus Milch und wird für Kunststoffgranulat und Textilfasern genutzt.

Ist ein Protein aus tierischen Knochen und wird verwendet für Klebstoffe, Beschichtungen, Lederalternative, Textilien uvm.

Besteht aus Polysaccharid, welches aus Krabbenschalen gewonnen wird und findet sich in Kosmetik und Biokunststoffen wieder.

vollständig

Ein vollständig biobasiertes Material besteht ausschließlich aus Werkstoffen, die einen natürlichen Ursprung haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es nur aus einem oder aus mehreren Werkstoffen besteht.

Kokosmatte

Schall- und Wärmedämmung aus Kokosfasern // mit Naturlatex gebunden // Endlosmatte

» zum Datenblatt

Vollholz-Bretter

mit Nut und Feder // recycelt // ohne toxischen Verunreinigungen // sonnenverbrannt

» zum Datenblatt

Dämmkork

Korkgranulat wird durch Hitze und Druck expandiert // Bindemittel ist ein korkeigenes Harz // sehr gute Dämmeigenschaften

» zum Datenblatt

anteilig

Ein anteilig biobasiertes Material besteht nur zu einem gewissen Anteil aus Werkstoffen, die einen natürlichen Ursprung haben. Dieser biobasierte Anteil reduziert den Einsatz von nicht biobasierten Stoffen, was oft ein Vorteil gegenüber konventionellen Materialien ist. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die beiden Anteile trennbar oder zusammen recycelbar sind.

Kork-Kunstleder

weich // nachwachsend // antiallergisch // wasserdicht // 100% recycelbar // wasserabweisend // chemikalienresistent // UV-beständig

» zum Datenblatt

Nadelvlies

mit Polyamidfasern, die zu 64% natürlichen Ursprungs sind (Rizinusöl) // Rückenschicht aus 100% Recyclingfasern

» zum Datenblatt

WPC (Wood Plastic Composite)

Terrassendiele // aus Holzmehl und PE // Kanten müssen nicht imprägniert werden // hohe Nutzungsdauer

» zum Datenblatt

Lexikon

Pflanzlicher Biokunststoff wird häufig aus Mais, Kartoffeln, Weizen, Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen.

Das Material besteht aus tierischen Werkstoffen, deren Gewinnung unter aktuellen Tierschutzbestimmungen geschehen sollte.

Ein vollständig biobasiertes Material besteht ausschließlich aus Werkstoffen, die einen natürlichen Ursprung haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es nur aus einem oder aus mehreren Werkstoffen besteht.

Ein anteilig biobasiertes Material besteht nur zu einem gewissen Anteil aus Werkstoffen, die einen natürlichen Ursprung haben. Dieser biobasierte Anteil reduziert den Einsatz von nicht biobasierten Stoffen, was oft ein Vorteil gegenüber konventionellen Materialien ist. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die beiden Anteile trennbar oder zusammen recycelbar sind.

Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen