BAB | biologisch abbaubar

BAB | biologisch abbaubar Wissen

Biologisch abbaubare Materialien sind problemlos wieder in den natürlichen Stoffkreislauf zurückführbar.

Sie werden durch Mikroorganismen bzw. Enzyme in Wasser, Kohlendioxid und Biomasse zersetzt. Diese sogenannten Spaltprodukte bilden wiederum die Grundlage für neue natürliche Rohstoffe.Zu beachten: Bei biologisch abbaubaren Materialien sollte berücksichtigt werden wie lange ein Material für die vollständige Zurückführung in den natürlichen Stoffkreislauf benötigt. Aus ökologischer Sicht kann man generell sagen: je schneller, desto besser.Einige Materialien können nur in industriellen Kompostieranlagen und unter ganz bestimmten Umständen zersetzt werden.

BAB.1 | natürlich

Das Material kann unter mitteleuropäischen Klimabedingungen und Sauerstoffzufuhr in freier Natur biologisch abgebaut werden.

Strohbauplatte

Trockenbauplatte // komprimiertes Stroh // ohne Bindemittel // Ummantlung aus Recyclingkarton

Hanfseil

aus einjährigem Industriehanf // sehr stabil und griffig // regional // schnell nachwachsend

Holzersatzwerkstoff

unterschiedliche bio-basierte Materialien // natürliches Bindemittel // große Freiformen möglich

BAB.2 | industriell

Das Material kann in speziellen Kompostieranlagen zersetzt werden, in denen bestimmte klimatische Bedingungen herrschen. In freier Natur würde es sehr lange dauern, bis sich das Material wieder in den natürlich Kreislauf einbringt.

Flüssigholz

Gemisch aus Pflanzenfasern und Lignin // thermoplastisch // für herkömmliche Kunststoffverarbeitung geeignet

Linoleum

lange Lebensdauer // natürliche Rohstoffe // elastisch // Juterücken // Bahnenware // ökologisch zertifiziert

PLA-Filz

Polylactid (Polymilichsäure) // synthetisch hergestellt // hohe UV-Beständigkeit // geringe Feuchtigkitsaufnahme

Lexikon

Biologisch abbaubare Materialien sind problemlos wieder in den natürlichen Stoffkreislauf zurückführbar.

Das Material kann in speziellen Kompostieranlagen zersetzt werden, in denen bestimmte klimatische Bedingungen herrschen. In freier Natur würde es sehr lange dauern, bis sich das Material wieder in den natürlich Kreislauf einbringt.

Das Material kann unter mitteleuropäischen Klimabedingungen und Sauerstoffzufuhr in freier Natur biologisch abgebaut werden.

Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen