Recycelt

Recycelt Wissen

Recycelte Materialien bestehen aus bereits gebrauchten Werkstoffen, die zu neuen Materialien verarbeitet werden

Deren Ausgangsmaterialien sind Abfallprodukte, die entweder bei der Herstellung von anderen Produkten als wertloser Beirat anfallen oder aus unterschiedlichen Gründen (z.B. Defekt wegen Verschleiß) ihre Funktion nicht mehr erfüllen können. Sie werden durch das Recycling meist vor der Deponierung in der Natur oder auch vor der energetischen Verwertung bewahrt. Bei diesen beiden Entsorgungsarten werden Schadstoffe in die Natur freigesetzt, was Flora und Fauna verletzt.

Wiederverwendet

Ein wiederverwendetes Material besteht aus bereits gebrauchten Werkstoffen, die ohne einen aufwändigen Bearbeitungsprozess – und nur kaum abgewandelt – zu einem neuen Material verarbeitet wurden.

Fahrradschlauch-Teppich

aus gebrauchten Fahrradschläuchen // 130 – 140 Schläche auf 170 x 240 cm // hergestellt in Indien

» zum Datenblatt

Wiederverwertet

Ein wiederverwertetes Material besteht aus bereits gebrauchten Werkstoffen, die in einem meist aufwendigen Bearbeitungsprozess zu einem neuen Material verarbeitet wurden.

Fischernetz-Teppich

zu 100% recyceltes Nylongarn // anteilig von aus dem Meer gefischten Fischernetzen // Beitrag zum Tierschutz

» zum Datenblatt

Blähglas

Schallabsorberplatte // aus recyceltem Altglas // Glaskugeln mit Hitze und Druck zu Platte gesintert // sortenrein

» zum Datenblatt

Vollständig

Ein vollständig recyceltes Material besteht zu 100% aus bereits gebrauchten, sekundären Werkstoffen.

Glasgranulat

aus Behälterglas oder Industriefachglas // keine Abfälle und Schadstoffe beim Recyclingprozess

» zum Datenblatt

Anteilig

Ein anteilig recyceltes Material besteht lediglich zu einem Teil aus bereits gebrauchten Materialien.

Schaumstoffmatte

Vlies aus recycelten Schaumstoffresten // schalldämmend // unterschiedlich beschichtbar

» zum Datenblatt

Whiteboard-Folie

Oberfläche aus 50% recycelten PET-Flaschen // zu 100% recycelbar // magnetisch haftend

» zum Datenblatt

(Produktions-)abfälle

Das Material besteht aus Werkstoffen, die bei der Herstellung von anderen Produkten angefallen sind. Sie werden vor der energetischen Verwertung oder der Deponierung bewahrt. Zum Beispiel wird auch Müll aus dem Ozean gefischt, aus dem neue Produkte entstehen.

Bio-Granulat

aus Pfirschichkernen // Abfallprodukt der Lebensmittelindustrie // Außenbereich // Lebensdauer ca. 15 Jahre

» zum Datenblatt

Fischleder

aus Lachshäuten // Abfallprodukt der Lachsverarbeitung // chromfrei gegerbt

» zum Datenblatt

Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen