220919_Materialcollage-und-Materialkonzepte.jpg
0/1

Materialcollage und Materialkonzepte | 220919

Freiburg, ifbau

Das Zusammenspiel von Baustoffen, Oberflächen, Strukturen und Farben
Gelungene Kombinationen unterschiedlicher Materialien und Oberflächen sind ein wichtiger Baustein, um Bauwerke mit hoher Qualität zu realisieren. Vielfältige optische, haptische und technische Faktoren spielen dabei eine Rolle. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Kriterien, die für gelungene Materialkombinationen ausschlaggebend sind. Anhand von Beispielen aus der Architektur, Innenarchitektur, dem Messe- und Ladenbau sowie Möbel- und Produktdesign werden unterschiedliche Ansätze aufgezeigt.

Mittels praktischer Übungen erfahren Sie, wie aussagekräftige Materialcollagen erstellt werden. Dazu steht Ihnen ein großer Fundus an Echtmustern zur Verfügung. Mit diesen Materialmustern werden zu unterschiedlichen Themen und Aufgaben eigene Collagen und Konzepte erarbeitet.

Inhalte:
> Welche Faktoren spielen bei der Materialkombination eine Rolle?
> Beispiele gelungener Materialkonzepte
> Grundlagen und Gestaltungsspielraum bei der Collage
> Präsentationsform – Anforderungen und Empfehlungen
> Übung mit Echtmustern (Auswahl und Anordnung, Materialkonzepte überzeugend darstellen) 

Weitere Informationen

Veranstaltendes Unternehmen  
» ifBau

Referent
» Dipl.-Ing. (FH) Hannes Bäuerle, raumprobe, Stuttgart

Fortbildungspunkte
Diese Fortbildung wird von der AKBW mit 4 Stunden anerkannt.

Anmeldung 
Es wird um Anmeldung gebeten. 

Gebühren
165,00 € 
125,00 € für Kammermitglieder
95,00 € für AiP/SiP 

Dokumentation
Die Dokumentation der Veranstaltung erfolgt in Foto und Video. Diese Aufnahmen werden zur Nachberichterstattung in Print- und Onlinemedien und Social Media genutzt. Mit der Anmeldung stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Weitere Informationen

Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen