Extravagant, elegant und einzigartig

Extravagant, elegant und einzigartig

Interview mit Nicole Seidel von Acrylic Couture

Wir lieben Überraschungen! Wer hätte gedacht, dass einem bei dem Anblick von Acrylglas Begriffe wie extravagant, elegant oder einzigartig einfallen? Doch anders lassen sich die Produkte von Acrylic Couture nicht beschreiben, denn hier geht unscheinbares Acrylglas eine ganz besondere Verbindung ein – mit glänzenden Textilien, Kristallen oder anderen edlen Materialien. So lässt sich eine hochwertige Anmutung mit der Robustheit und den Einsatzmöglichkeiten von Acrylglas in einer Platte vereinen. Wir finden es wunderbar und sagen: Das müssen Sie sehen und erleben!

Für Eure Produkte schließt Ihr verschiedenste Materialien in Acrylglas ein. Wie seid Ihr dazu gekommen?

Angefangen hat eigentlich alles mit einer Anfrage von einer großen Brauerei hier aus der Eifel bei unserem Familienunternehmen Raatz:KUNSTSTOFFE. Sie wollten die Kronkorken ihrer Bierflaschen in Acrylglas-Blöcke eingegossen haben, um aus diesen Blöcken beleuchtete Böden für VIP-Tour Busse zu bauen. Die Idee, etwas in Acrylglas einzugießen, und somit jeder Platte/jedem Block etwas ganz Besonderes, Individuelles einzuhauchen, hat uns sofort in den Bann gezogen. Nach kurzer Recherche im Netz haben wir unseren jetzigen Freund, Produktionspartner und nicht zuletzt unseren Daniel Düsentrieb – den Meister der Polymere – gefunden. Schnell war klar, er ist genau der richtige Mann, um diese Idee, unsere Mission, mit Leben zu füllen. Mit ihm als technischen Background, als unglaublichen Experten in Sachen Acrylglas & Polymeren, und uns mit unseren Ideen, unserer Erfahrung und der Passion für Design sahen wir großes Potential für dieses neue, handgefertigte Material.

Ihr verwendet für Eure Platten, neben den unterschiedlichsten Einlagen, reines PMMA, Polymethylmethacrylat. Was hat es mit diesem Material auf sich?


PMMA im allgemeinen hat viele besondere, vorteilhafte Eigenschaften. Die Acrylglas-Qualität, die wir produzieren, ist in dieser Form weltweit einzigartig. Wir produzieren unsere Platten aus reinstem MMA in der EU und nutzen spezielle Nanopartikel um eine effiziente Lichtstreuung und Reflexion zu erzielen. Für eine höhere Resistenz gegen Verkratzen und eine Vielzahl an Chemikalien setzen wir Cross-linked Polymere ein und erzielen insgesamt ein besonders hohes Molekulargewicht für höchste Qualität in Bezug auf physikalische und mechanische Eigenschaften.

Alle Inhaltsstoffe unseres Acrylglases sind weder krebserregend, noch erbgutverändernd und daher gesundheitlich unbedenklich. Außerdem enthält unser Acrylglas keine Substanzen, die auf den R.E.A.C.H. und GHS – Listen der gefährlichen Inhaltsstoffe genannt sind. Es werden bei der Produktion weder Weichmacher, noch Phthalate verwendet, und zusätzlich legen wir Wert auf umweltfreundliche und energiesparende Prozesse.

Als Unternehmen geben wir für unsere Produkte verschiedenste Garantien: 10 Jahre Garantie gegen Vergilben im Außeneinsatz (UV-Beständigkeit), 30 Jahre Garantie gegen verminderte Transparenz, und sogar 100 Jahre Garantie auf Polymerdegradierung.

Textilien, Federn und Kristalle sind in Eurem Acrylglas zu finden. Wie kann man sich den Herstellungsprozess vorstellen? Können Eure Platten wie herkömmliche Acrylglas-Platten verarbeitet werden?

Je nachdem, welches Inlay in das Acrylglas eingegossen wird, ist die Konsistenz des Vormaterials immer unterschiedlich. Ob wir nun Gänsefedern, Metallgewebe oder Kristalle eingießen bestimmt, wie dick- oder dünnflüssig die Rohmasse sein muss. Der eigentliche Herstellungsprozess wurde bis ins kleinste Detail entwickelt und ist, je nach Plattengröße, -stärke und -menge jedes Mal anders. Die Inlays werden zuerst zwischen zwei Spiegelglasplatten eingefügt, danach wird mit dem flüssigen Acrylglas aufgegossen. Dieses wird dann während des Produktionsprozesses unter Vakuum und Druck im Reaktor ausgehärtet und das Ergebnis ist eine Platte mit eingegossenen Inlays. Die Platten können mehr oder weniger wie jede andere Acrylglasplatte verarbeitet werden. Hier stehen wir natürlich für alle Fragen und Verarbeitungswünsche zur Verfügung.

Gibt es Grenzen bei den Elementen, die eingeschlossen werden können und gibt es etwas, das Ihr gerne einschließen würdet?

Da Acryl ein starker Solvent ist, ist das Eingießen von organischen Objekten/Inlays in Acrylglas nicht zu empfehlen. Die Rest-Feuchtigkeit, Öle, etc. reagieren mit dem Monomer und es entstehen Blauschleier, Luftblasen, etc. Grundsätzlich wird bei jedem neuen, nicht bekannten Inlay immer erst ein Testmuster produziert, um dessen Kompatibilität mit dem Acrylglas zu testen.

Die Inlays

» ETOILE « Copper_topview_acrylic couture_w.jpg
Etoile Copper
18159-67-01_w2.jpg
Vento Gold
18159-225-02_w.jpg
Fiocchi
» ETOILE « Salmone_topview_acrylic couture®_w.jpg
Etoile Salmon
» CANCELLO « Silver_acrylic couture®_w.png
Cancello Silver
18159-68-03 (1)_w.jpg
Passione
» CANCELLO « Gold_acrylic couture_w.jpg
Cancello Gold
» ETOILE « Blue_topview_acrylic couture®_w.jpg
Etoile Blue
18159-71-04_w.jpg
Crystal
» CANCELLO « Copper_acrylic couture_w.png
Cancello Copper
18159-72-05_w.jpg
Scintilla Gold
1/11

Ist bei Euren Produkten eine Individualisierung möglich? Können Planer beispielsweise projektbezogene Elemente einschließen lassen?


Ja, mit unserem Programm Individual bieten wir diesen Service gerne an.



Wie sieht es bei Euren Produkten im Bereich der Nachhaltigkeit aus? Können Sie nach vielen Jahren der Nutzung recycelt werden?


Unser Material ist zu 100% recyclebar.

acrylic_couture_FILMPALAST Köln_FIOCCHI Gold_w.jpg

Die Acrylic Couture Platten werden gerne für die Inneneinrichtung wie Tresen oder auch Möbel genutzt. Sehr gelungen finden wir das Grand Piano, den Flügel mit eingegossenen Federn. Wo seht Ihr eure Produkte noch und auf welche Umsetzung habt Ihr Euch besonders gefreut?

Parallel zur Anwendung bei Projekten, bei denen meist großformatige Platten eingesetzt werden, beschäftigen wir uns seit ca. 1 Jahr auch mit dem Design und der Entwicklung von Fertigobjekten, wie Leuchten, Möbelstücken, etc. Hier können wir auch unsere eigenen Ideen umsetzen und das Potential unseres Materials voll ausschöpfen, vor allem in Kombination mit Licht. Projekte, bei denen unser Material auf außergewöhnliche Weise eingesetzt wird, sind natürlich besonders spannend, wie z.B. die Flower Lamps für ein großes Bürogebäude in Qatar. Hier wurden unsere Platten vakuum-verformt und in Form von Blättern gefräst. Das Ergebnis sind große, blumenähnliche Lampen, die die Lobby nun in ganz besonderes Licht tauchen.

acrylic couture_Flower Lamps_KatarII_w2.jpg

Zum aktuellen Thema Hygieneschutz gibt es auch eine Lösung aus dem Hause Acrylic Couture: Fiocchi Paravent. Könnt Ihr uns hierzu mehr erzählen?

Dieses spezielle, mit natürlichen Bioziden versetzte, Material wurde für den Einsatz für Trennwände und Schutzscheiben entwickelt. Die beigemischten Zink-Nanopartikel minimieren die Lebensdauer von Bakterien auf der Oberfläche und verleihen somit diesen Platten antibakterielle Eigenschaften. Anders als bei „normalen“ Acrylglas- oder Glas-Trennwänden sorgen kleine, eingegossene Silberflocken für eine elegante, dekorative Textur und machen aus diesem Material ganz besondere Paravents.

acrylic couture_AMONTI und LUNARIS_Wellnesshotel of the year 2018 (1)_w.jpg

Material, das Ihr braucht:

MMA (Methylmethacrylat – Rohstoff Acrylglas), (Metall-) Gewebe, Gänsefedern, Aluminiumflocken, andere, nicht organische Inlays/Objekte

Material, das Euch bewegt:

Acrylglas in seiner reinsten, hochwertigsten Form, in das verschiedenste Objekte 3-dimensional eingegossen wurden

Material, von dem Ihr träumt:

Acrylglas

Unsere Mission ist es, durch Phantasie, Neugier, Kreativität und Kompetenz immer wieder neue Wege zu beschreiten. Dabei ist unser höchstes Ziel, für unsere Kunden stets neue Designwelten zu schaffen und durch überraschende Inszenierungen die Betrachter immer wieder zum Staunen zu bringen. Durch die Kombination aus langjähriger, internationaler Unternehmertätigkeit von Oliver Raatz und die Leidenschaft für Design & Produktentwicklung von Nicole Seidel sind wir in der Lage, dem Puls der Zeit ständig einen Schritt voraus zu sein. Durch die Erfahrung und Unterstützung der Firma Raatz:KUNSTSTOFFE, die auf über 50 Jahre Erfahrung in Sachen Acrylglas zurückblicken kann und die europaweite Kooperation mit technischen und wissenschaftlichen Fakultäten sind wir in der Lage, die positiven Eigenschaften von hochwertigstem Acrylglas voll auszuschöpfen und dessen Anwendungsmöglichkeiten ständig zu erweitern. Zusammen mit unseren italienischen Partnern haben wir mit den Kompositionen der »acrylic couture« etwas besonders Extravagantes und Luxuriöses geschaffen und exklusive Designs aus edelsten Ingredienzien zusammengefügt.


Die Personen dahinter sind: Oliver Raatz und Nicole Seidel

Die Produkte: gegossene Acrylglasplatten mit eingegossenen Inlays/Objekten und speziellen Nano-Partikeln für eine effiziente Lichtleitung


Bilder © Acrylic Couture



Acrylic Couture

Ringofenstraße 3
53424 Remagen-Kripp
Deutschland

» Mehr zum Hersteller

Acrylic Couture bei raumprobe

Entdecken Sie unser Online-Magazin!

Massivholz-Bausatz mit Ästen und Rissen

Interview mit Johannes Wolf
von Craftwand

Klare Linien, klarer Klang

Trotz geringer Einbautiefe überzeugen die Lautsprecher von Kef durch ein klares Klangerlebnis