Instrumente des Lichts

Instrumente des Lichts

Modular Lighting Instruments

Wir sind die Auserwählten! Denn wir präsentieren ab sofort die wunderbaren Luminaires, also Leuchtenelemente, von Modular Lighting Instruments mit ihrer Kampagne „the chosen ones“. Seit mehr als 40 Jahren steht das belgische Unternehmen für „Architectural lighting with an attitude“ – Leuchten mit einem gewissen Pfiff. Ohne Kabel, ohne Schraube, ohne Schnickschnack – außer es ist aus Liebe zum Detail so gewollt – zeigen sich die modernen und eigenwilligen Leuchten nun auch in der raumprobe und rücken sich als Materialwunder selbst ins richtige Licht. Dabei ist eindeutig zu erkennen, woher der Name des Unternehmens stammt: als modulares Instrument, also ein flexibel einsetzbares und innerhalb des Systems austauschbares (Leucht-)Mittel zum Zweck, sind die Leuchten in jeder Situation einsetzbar.

Pendelleuchten

Tulip

Ein echter Blickfang sind die Pendelleuchten von Modular! So die Leuchte Tulip, die in zwei Form- und Farbvarianten verfügbar ist. In mattem Schwarz oder Weiß zeigt sich der abstrahierte Blumenkelch von der Decke hängend einmal eher verschlossen, einmal bereits leicht geöffnet und das beide Male im gleichen Winkel – das Architektenherz blüht auf! Für ein besonders warmes Licht, besteht die Möglichkeit das innere des Kelchs in einem reflektierenden Goldton zu wählen.


Marbul Suspension

Die Leuchte Marbul ist eine Kugelleuchte mit opakem Gehäuse und einem nach unten bzw. leicht seitlich geöffneten LED-Lichtmodul. Die Variante Adjustable bietet hier die Möglichkeit des flexiblen Einstellens eines Leuchtwinkels (bis zu 45°) je nach Bedarf. Der verwendete Reflektor im LED-Modul ist in Gold, Champagner oder Aluminium erhältlich, wodurch die Lichtstimmung auf die Räume angepasst werden kann.

Neben der Pendelleuchte Suspension ist Marbul zusätzlich als Deckenleuchte, einzelnes Element oder in einem Schienensystem einsetzbar. Als kleinere Version gibt es Marbul auch. Sie heißt Marbulito.




Placebo

Auch die Leuchte Placebo, die in acht Konstellationen zusammengestellt und im Raum arrangiert werden kann (und sollte) ist ein ganz besonders Leuchtelement. Entfernt an eine Tablettenkapsel erinnernd, verbindet jede Pendelleuchte je ein opakes Röhrenelement mit einer milchigen Glaskugel bzw. einem Halboval. Bei Ersterem gibt es neben mattem Schwarz und Weiß eine große Auswahl an an gebürsteten metallischen Farbtönen, die, in Kombination mit dem stimmungsvoll leuchtenden Kugelelement, eine sehr moderne Leuchteninstallation ermöglichen.



Wand- & Deckenleuchten

Shellby

Shellby ist eine Kugelleuchte, die innerhalb einer runden Öffnung in der Wand sitzt, mit dem Twist, dass die Leuchte nicht mittig, sondern leicht vom Mittelpunkt versetzt integriert ist. Hierdurch lassen sich durch Asymmetrie wunderbar moderne Raumsituationen erschaffen. Gestaltende können außerdem zwischen verschiedenen Oberflächen des leicht austauschbaren Reflektors und dadurch unterschiedliche Lichtstimmungen wie zum Beispiel Pearly White für eine Perlmut artige Anmutung wählen.



Hollow

Bei der Leuchte Hollow handelt es sich um ein zylindrisches Leuchtelement, das vollständig in seiner runden Öffnung bündig in der Wand versenkt werden und bei Bedarf nach außen geklappt bzw. gedreht werden kann. Sie ist somit sowohl als stimmungsvolle, indirekte Beleuchtung als auch als Spot einzusetzen. Erhältlich ist Hollow in verschiedenen eloxierten Metallen, sowie mattem Schwarz und Weiß, wobei das Inlay in der Wand nicht zwingend der Oberfläche des Zylinders entsprechen muss.


Thimble

Die Leuchte Thimble zeigt sich erst so richtig bei genauerem Hinsehen – und das soll sie auch. Denn das Leuchtmittel sitzt tief in der metallenen Schale, die sich erst bei der Draufsicht komplett zeigt. Bis dahin ist sie nur minimal im Raum erkennbar. Die Farbwahl des Metalls bietet eine weiter Variable in der Gestaltung des Leuchtelements.

Eine kleine Überraschung birgt die Variante Thimble Adjustable: Hier kann der Winkel des innenliegenden Leuchtmittels manuell verändert werden,, ohne dass die fest in der Decke sitzende Fassung justiert werden muss.

Dent

Wer auf der Suche nach einer minimalistischen Wandleuchte ist, wird mit Dent fündig. Die rechteckige oder quadratische Leuchte mit diagonaler Faltung strahlt angenehmes, indirektes Licht in zwei entgegengesetzte Richtungen. Mit nur 25mm Tiefe passt sie in jeden Raum und ist neben den Varianten in Schwarz und Weiß auch je in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Ohne Faltung, dafür mit mehr Volumen ist die Leuchte auch erhältlich und nennt sich Sulfer.

Qbini & Smart


Minimalistische Deckenspots fehlen natürlich nicht im Portfolio von Modular. Mit den Produkten Qbini und Smart stehen Kreativen alle Türen offen. Rund oder eckig, integriert oder aufsitzend, flexibel austauschbar und in vielen Kombinationen und metallischen Oberflächen verfügbar bleibt die Optik und das hochwertige Design dennoch bei allen Konstellationen gleich. Eine Spielwiese der Erleuchtung für alle Architekturschaffenden!


Deckenelement und Schienensystem

Modupoint LED

„Changing Luminairs, without changing anything“ – so beschreibt der Hersteller selbst das Produkt Modupoint LED. Denn ist das Grundelement des Systems, von dem drei Varianten zu Auswahl stehen, einmal an der Decke installiert, so besteht eine Vielzahl an Möglichkeiten, diese für Lichtelemente gestalterisch zu nutzen.

Eine runde oder eckige Basis, erhältlich in Schwarz oder Weiß, bietet Platz für bis zu drei Leuchten. Diese wiederum können an einem Pendel, Stab oder direkt an der Deckenaufhängung monitert werden. Hierfür stehen die Produkte Marbulito, Medard und Minude in all ihren Variationen und Farbvarianten zur Verfügung.


Pista


Das Schienensystem für grenzenlose Abwechslung ist da: Pista! Ob an der Decke montiert, integriert oder abgehängt, das Schienensystem bietet in jedem Fall maximale Freiheiten bei der Wahl des Leuchtelements. Denn für das System stehen nahezu alle Elemente aus dem Hause Modular für die Integration zur Verfügung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit jedes Modul innerhalb der Schiene zu verschieben und auszutauschen. Gleichzeitig muss man sich nicht nur auf eine Leuchtenfamilie festlegen, denn es können unterschiedlichste Leuchtelemente nebeneinander in der Schiene sitzen. Lediglich die Schienenlänge zeigt Grenzen auf.

Pista ist in der abgehängten Variante beidseitig, also von unten und oben, zu bestücken. Darüber hinaus gibt es für alle Varianten die Möglichkeit eine oder mehrere LED-Leisten bündig in die Schiene einzusetzen. Was will man mehr?

PISTA-REC-ALL-BL-02-1606402747_w.jpg
Entdecken Sie die Leuchtenvielfalt von Modular Lighting Instruments
the chosen ones 2021

Modular Lighting Instruments

Armoedestraat 71
8800 Roeselare
Belgien

www.supermodular.com

Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner
Stefan Lutz
Account & Specifier Manager
+49 172 3017632
stefan.lutz@supermodular.com

Bilder © Modular Lighting Instruments

Modular Lighting Instruments bei raumprobe

Entdecken Sie eine Auswahl von Modular Lighting Instruments bei raumprobe!

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich erleuchten!

Entdecken Sie weitere Magazinbeiträge!

Fragen × Sagen

Interview mit T. Goldberg und V. Schiffl

von der Ippolito Fleitz Group

Fortschritt als Tradition

Interview mit Dijane Slavic

von Jung