lxsy-architekten_spielfeld_5588.jpg
Mp2021_LXSYArchitekten_Spielfeld_05.jpg
lxsy-architekten_spielfeld_6056.jpg
lxsy-architekten_spielfeld_5905.jpg
lxsy-architekten_spielfeld_6355.jpg
Mp2021_LXSYArchitekten_Spielfeld_04.jpg
Mp2021_LXSYArchitekten_Spielfeld_03.jpg
lxsy-architekten_spielfeld_6408.jpg
Mp2021_LXSYArchitekten_Spielfeld_02.jpg
Mp2021_LXSYArchitekten_Spielfeld_01.jpg
1/10

Spielfeld

LXSY Architekten
Projektangaben
Einreichungskategorie
  • Materialeinsatz
Materialklassen
Anwendungsklassen
Materialeinsatz
  • Design & Farbe
  • Kollektion & Kombination
  • Ökologie & Nachhaltigkeit
Projektbeschreibung
Ein neuer lebendiger Raum für Innovation entsteht mit dem Spielfeld Digital Hub im ehemaligen Postgebäude in Berlin. In den Corporate Studios sowie bei Veranstaltungen in den offenen Café-, Lounge- und Veranstaltungsbereichen experimentieren etablierte Unternehmen und Start-ups Seite an Seite mit dem Thema digitale Transformation. Zonen mit unterschiedlichen Aufenthalts- und Arbeitsmöglichkeiten laden Nutzer dazu ein, sich zu bewegen und zu begegnen. Ein starkes wiederkehrendes Farbschema aus Taubenblau bis Feuerrot sowie ausgewählte Oberflächen und Materialien vervollständigen das moderne und reduzierte Erscheinungsbild für zeitgemäßes Arbeiten. Im allgemein zugänglichen Bereich befinden sich neben einem Veranstaltungsraum ebenso ein Café, Meetingräume, Flex Co-Working Flächen sowie ein Loungebereich. Angrenzend an das Foyer liegen die Corporate Studios, die temporär an externe Firmen vermietet werden. Neben den fünf Büros stehen außerdem ein kleiner Meetingraum, ein Workshop- und Seminarraum, ein großer Konferenzraum sowie eine Teeküche zur Verfügung. Den Erschließungsflächen vor den Studios werden offene Nischen und Kabinen vorgesetzt, die Telefonboxen, Besprechungsnischen, Stauraum sowie offene Strukturen enthalten. Umlaufende Vorhänge sorgen maßgeblich für visuelle Trennungen. Jeweils angepasst an die Situationen können Räume individuell kombiniert oder verbunden werden.
Materialpreis 2021
Warum wurde das Material gewählt?
Die Gestaltung bewegt sich im Spannungsbogen zwischen dem respektvollen Umgang mit der Historie des Gebäudes sowie der subtilen Integration der Corporate Identity im Raum. Angelehnt an Markierungen eines Spielfeldes laufen die roten Stahlbänder durch das Spielfeld Digital Hub.
Welche besondere Qualität erzielt das Material?
Die Vorhänge sorgen für visuelle Trennungen sowie eine Verbesserung der Akustik. Jeweils angepasst an die Situationen können Räume kombiniert oder verbunden werden. Die verschiedenen Zonen bieten damit flexiblen Nutzungen für diverse Aufenthalts- und Arbeitsmöglichkeiten.
Was macht den Materialeinsatz besonders?
Bewusst eingesetzte Materialien, geometrische Strukturen und ein starkes wiederkehrendes Farbschema schaffen ein minimalistisches Erscheinungsbild mit einem rohen Industriecharakter. Im Kontrast zu den sonst harten Oberflächen stehen die Elemente aus Birkenholz und die leichten Vorhänge.
Verortung
10997 Berlin
Deutschland
Materialien
Stahl
Pulverbeschichtung in der Farbe RAL3000 Feuerrot
Vorhangstoffe
Grain von Svensson
Fliesen
Rombini von Mutina
Büroangaben
LXSY Architekten
Lützowstraße 102-104
10785 Berlin
Deutschland
Mehr zum Büro
Verschaffen Sie sich den kreativen Freiraum und die Materialien, die Sie brauchen